Wundzentrum

 

Termine für die Wundsprechstunde (auch für infizierte Wunden)


Koordination der Wundsprechstunde durch das chirurgische Sekretariat unter Tel. +49 (0)8252 94-220

 

Aktuelle Situation:

• In Deutschland leiden rund drei bis vier Millionen Menschen an chronischen Wunden, bei denen der natürliche Heilungsprozess gestört oder gänzlich gestoppt ist.
• Wundschmerz, Wundgeruch und eine eingeschränkte Mobilität führen zu starken körperlichen, aber auch psychischen Belastungen der Betroffenen.
• Mit Hilfe einer effektiven Wundversorgung lässt sich die Lebensqualität der Wundpatienten wesentlich verbessern.

Unser Ziel:

• Angebot einer Versorgungsstelle für „infizierte" (Problem) Patienten aus dem ambulanten/niedergelassenen/poststationären Bereich unter Berücksichtigung des neuen Hygienegesetztes
• Unterstützung des niedergelassenen Kollegen bei der Patientenversorgung mit speziellen Verbandsmaterialen (Kosten)
• Angebot einer Beratungs- und Behandlungsstelle für „infizierte" Patienten und deren Angehörigen

 

Unsere Vernetzung:

Unsere Vernetzung

 

Informationsbroschüre Krankenhauskeime & MRE-Sprechstunde:

pdf logo

Download

Ihr Ansprechpartner

Dr. med. Andreas Limberger


Dr. med. Andreas Limberger
 Chefarzt für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Notfallmedizin, Medizinische Informatik,
Ernährungsmediziner DAEM/DGEM

Tel.: + 49 (0) 8252 - 94 220
Fax: +49 (0) 8252 - 94 380
Mobil: + 49 (0) 151 52656939
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sprechstunden

offene Sprechstunde ohne Anmeldung

Montag von 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr

 

Sprechstunde mit Anmeldung

Dienstag von 11:00 Uhr bis 14:30 Uhr,
Donnerstag 15:00 bis 18:00 Uhr

 

Gefäßsprechstunde, periphere Durchblutungsstörungen, pAVK
Montag 13:00 bis 15:00 Uhr

 

Venensprechstunde
Mittwoch 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Mittwoch für Berufstätige

ab 15:00 bis 16:30 Uhr

 

sowie nach Vereinbarung

 

Anmeldung im Sekretariat unter:

Tel. +49 (0)8252 94-220

Skypesprechstunde

Werden Sie Teil des Teams

News

Das Kreiskrankenhaus Schrobenhausen GmbH bietet neue Inkontinenz-Therapie
Schrittmacher helfen verzweifelten Patienten bei Darmschwäche und unkontrolliertem Harnverlust (Drangblase)

Weiterlesen

 

Kreiskrankenhaus Schrobenhausen auf der SOBA 2016

Video Beitrag von inTV

Weiterlesen

 

Hebammen in der Geburtshilfe am Kreiskrankenhaus Schrobenhausen

In der geburtshilflichen Abteilung im Kreiskrankenhaus Schrobenhausen erfolgt derzeit eine Umstellung bei den Hebammen.

Weiterlesen

 

nächste Veranstaltungen